Wacht am Rhein, Karlsruhe


Unseren Service, es handelte sich wohl um den Chef, muss ich auch loben. Er war schnell, freundlich, interessiert und aufmerksam. Als Fazit kann ich nur sagen, dass wir das Restaurant Wacht am Rhein auf jeden Fall empfehlen können, da alles wunderbar zusammen passte: Leckere Speisen, schneller und freundlicher Service gepaart mit einer angenehmen Atmosphäre. Ich möchte mich für das gute Essen und einen gelungenen Abend bei meinem Fuchs und beim Wirt bedanken.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Il Giardino, Karlsruhe

Il Giardino
Wer ohne Schickimicki eine gute Pizza oder Pasta essen will, ist im Il Giardino genau richtig. Gute Bedienung, angenehmes Ambiente, leckeres Essen und angemessene Preise. Alles passt sehr gut zusammen, weswegen Alpha/Fuchs dieses Restaurant für einfache Angelegenheiten empfehlen kann.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Mediterrane Karlsruhe (2. Besuch), Karlsruhe


Das Mediterrane (sowohl in Karlsruhe als auch in Durlach) gehört zu den wenigen Restaurants in Karlsruhe, die ich gerne wieder besuche. Das Essen, das Ambiente und der Service – alles stimmt (aber natürlich hat alles seinen Preis und damit muss man rechnen). Alpha/Fuchs kann diese Restaurants nur empfehlen.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Zum Ritter (2. Besuch), Karlsruhe

N.B. Leider gibt es für diesen Bericht keine Fotos, da ich einen Festplattencrash hatte.

An diesem Abend haben wir wieder unser ¨Lieblingsrestaurant” Zum Ritter besucht. Ein Jahr früher war uns das Lokal durch Unfreundlichkeit und Unflexibilität aufgefallen und sorgte immer wieder für Gesprächsstoff. Natürlich haben wir dieses Mal unseren Schlemmerblock nicht vergessen, da nach unserem letzten Besuch entschieden wurde, dieses Restaurant nur mit einem Gutschein aufzusuchen.

Pizzeria Centrale (3. Besuch), Karlsruhe

N.B. Leider gibt es für diesen Bericht keine Fotos, da ich einen Festplattencrash hatte.

Heute ergab sich unser dritter Besuch der Pizzeria Centrale. Da wir ganz genau wussten, dass die Steaks in der Pizzeria gut sind, wollten wir nicht experimentieren und bestellten Fleisch. Mit dem Pizza-Test vom letzten Mal war mein Fuchs nicht besonders zufrieden, heute sollte demnach nichts schiefgehen.

Dean&David, Karlsruhe

N.B. Leider gibt es für diesen Bericht keine Fotos, da ich einen Festplattencrash hatte.

An diesem Abend liefen wir zufällig bei Dean&David vorbei und da wir hungrig, aber noch viel vor uns hatten, wurde spontan entschieden schnell bei Dean&David zu essen.

Dean&David ist kein normales Restaurant, sondern eine Fast Food Kette. Wie McDonalds oder Burger King, nur viel besser. Das Essen bei Dean&David ist unkompliziert, aber dafür frisch, gesund und lecker. Ein sehr gutes Konzept. Sehr angenehm, wenn man einfach und schnell essen will.

Max, Cafe, Bar, Karlsruhe


Das Café Max befindet sich in einer Top-Lage und verfügt leider über sehr viel Verbesserungspotenzial, da die Bedienung miserabel ist und das Essen lediglich durchschnittlich. Aus diesen Gründen kann Alpha/Fuchs das Café Max niemandem empfehlen. Wir finden es echt schade, da dieses Café eigentlich sehr gut sein kann – es gibt nicht viele Plätze in der Innenstadt wo man so gemütlich sitzen kann. Die Geschäftsleitung sollte hier mal durchgreifen und selbst täglich mitarbeiten, um zu zeigen wie es geht. Wenn die Geschäftsleitung dazu nicht in der Lage sein sollte, gibt es nur eins: Verkaufen! Und jemanden mit Kompetenz und Willen ranlassen. Es ist eine Schande, dass es sowas in Karlsruhe gibt.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Cantina Majolika, Karlsruhe


Am Dienstag wollten wir ein neues Restaurant testen, aber leider war es wegen Sommerferien geschlossen. Spontan entschieden wir uns dazu, in die Cantina Majolika zu fahren, da wir uns bereits in der Nähe des Schlosses befanden. Die Cantina Majolika liegt im Bereich Innenstadt-West, direkt neben dem Schlossgarten. Eine sehr tolle Lage – etwas versteckt und ruhig, aber doch ziemlich zentral. Dank dieser Lage ist die Cantina Majolika perfekt als Zielort für Fahrradtouren geeignet

Nuraghe, Karlsruhe


Eine Nuraghe ist ein frühgeschichtlicher Turmbau, ein Symbol Sardiniens und der Nuraghenkultur. Eine Nuraghe gibt es nicht nur auf Sardinien, sondern auch im Karlsruher Stadtteil Neureut, allerdings als ein sardisch-italienisches Restaurant. Darauf war ich im Internet gestoßen, als ich über die Bonnanaro-Kultur recherchierte und das Restaurant kam direkt auf unsere To-Visit-Liste. Das neue Nuraghe befindet sich in Neureut und somit recht weit vom Zentrum Karlsruhes entfernt. Per Fahrrad ist also nicht schnell zu erreichen. Als Ausgleich gibt es in der Nähe des Restaurants genügend kostenfreie Parkplätze und wer mit der S-Bahn fährt läuft keine zehn Minuten ab der Haltestelle „Adolf-Ehrmann-Bad“.

Zum Kleinen Ketterer, Karlsruhe


Gestern hat sich ein Besuch des Restaurants „Zum kleinen Ketterer“ ergeben. Das Restaurant befindet sich am Lidellplatz (ehemaliger Spitalplatz), direkt an der Flanke der Gewerbeschule. Die Lage ist zwar sehr geschickt, allerdings gibt es nur begrenzte Parkmöglichkeiten (das ist ja in Karlsruhe Innenstadt nichts Neues). Wenn man bereit ist etwas weiter zu laufen, kann man in der Tiefgarage am Mendelsonplatz parken. Am besten erreicht man es wohl per Fahrrad.