Casa do Jose, Karlsruhe

Das Casa do Jose kann Alpha/Fuchs sehr empfehlen. Köstliches Essen, angenehmes, harmonisches Ambiente, aufmerksame und freundliche Bedienung, gutes Preisleistungsverhältnis – alles passt. Das Restaurant werden wir sehr gerne nochmal besuchen.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Diesen Freitag hat mein Fuchs für uns ein sehr nettes portugiesisches Restaurant in der Kriegsstraße ausgesucht und unseren Abend konnte als gelungen bezeichnet werden. Das Casa do José liegt direkt an der Kriegsstraße gegenüber des Badischen Staatstheaters, in der Nähe des Mendelsonplatzes, sodass man bei Bedarf kostenlos (2 Stunden, bei Einkauf) in der Tiefgarage des Scheck-In Centers parken kann.

Das angenehme harmonische Ambiente des Restaurants und leise Fado-Musik (typisch Portugiesisch, leicht melancholische Musik über die zur See fahrenden Ehemänner, sollte man gehört haben) im Hintergrund waren die ersten Sachen, die uns auffielen. Dann kam eine herzliche, dennoch dezente Begrüßung und wir dürften uns einen Tisch aussuchen. Nachdem wir es uns bequem gemacht hatten, wurden uns zügig die Speisekarten und Weinkarten gebracht. Die Auswahl fand ich ausreichend, außerdem gab es eine interessante Wochenkarte. Die Weinkarte hat mich auch angenehm überrascht – sehr einfach, aber genügend Auswahl für jeden Geschmack.

Ich habe mich für eine gegrillte Sepia mit Gemüse (19,50 €) aus der Wochenkarte entschieden und Fuchs bestellte sich einen Rinderspieß nach Madeira Art mit Polenta und Salat (18,- €). Dazu gab es ein Glas Rotwein (Zebro BIO ’10 tinto Calha do Grou 0,25l – 6,80 €) und stilles Wasser (Black Forest Still 0,75 – 3,60 €) für mich und eine Dose Guaraná Antárctica (0,33l – 2,70 €) für Fuchs. Über das Guarana, das brasilianische Erfrischungsgetränk freute er sich besonders, da es eins seiner Lieblingsgetränke ist.

Das Essen wurde schnell serviert und war einfach köstlich. Meine gegrillte Sepia war frisch und zart, das Gemüse dazu passte wunderbar und schmeckte sehr gut. Der Espetada á Madeirense (der Rinderspieß) von Fuchs war auch sehr lecker! Wunderbares zartes Rinderfleisch, genau zum Punkt zubereitet. Die Polenta (aus Maisgrieß hergestellter fester Brei) schmeckte Fuchs auch sehr gut. Im Gegensatz zum „normalen Italiener“ war die Polenta hier zu kleinen Würfeln geformt und von Außen angegrillt worden und war so gleichzeitig knusprig und saftig. Der Salat dazu war frisch und knackig, das Dressing genießbar. Mit unseren Gerichten waren wir beide sehr zufrieden. Leider habe ich keinen Salat mit Ziegenkäse bestellt, da Fuchs nicht übermäßig hungrig war und mit mir keine Vorspeise teilen wollte.

Besonders positiv fiel uns der Besitzer des Restaurants auf, der sich viel Zeit für unsere Fragen nahm und das eine oder andere „Geheimnis“ verriet. Auch das restliche Personal darf nicht unerwähnt bleiben, da es auch gut arbeitete.

Casa do Jose
Kriegsstraße 92
76133 Karlsruhe
www.casadojose.de

One thought on “Casa do Jose, Karlsruhe

  1. Juhu, Ihr seid wieder da! Wir hatten uns schon Sorgen gemacht. Wäre nicht der erste verstummte Blog, dessen Betreiber einen Unfall hatte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *