Kaffeehaus Schmidt (3. Besuch), Karlsruhe


Alpha/Fuchs Meinung

Das Kaffeehaus Schmidt ist ein sehr gutes Café, das Alpha/Fuchs nur empfehlen kann. Hier kann man feine, qualitativ hochwertige Torten und leckere Kuchen in gemütlichem Ambiente vernaschen. Der Service ist meistens auch freundlich. Mehrmals jährlich bietet Kaffeehaus Schmidt samstags ab 13:30 Uhr eine Tortenprobe (sie nennen es Kaffeeklatsch) an. Für nur 6,20€ kann man sehr viele leckere Kuchen und Torten Sorten probieren. Diesen Event kann Alpha/Fuchs nur empfehlen.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Kaffeehaus Schmidt (1. Besuch), Karlsruhe


Das Kaffeehaus Schmidt fanden wir sehr gemütlich und einladend. Der Service war freundlich (obwohl es ein Sonntag war und wir sehr spät eintrafen), aber ich muss erwähnen, dass wir das Kaffeehaus wirklich um Punkt 18 Uhr verlassen mussten, was mich etwas wunderte. Wir wurden indirekt und höflich rausgezwungen und ich kann nicht sagen, dass es mich besonders freute.Allerdings muss man fairerweise erwähnen, dass wir bereits beim Betreten des Cafés darauf hingewiesen wurden, dass sie pünktlich schließen würden.
Die Torten waren qualitativ sehr gut, frisch und für unseren Geschmack sehr lecker (nicht zu süß wie im Café Endle) – ich kann nur sagen, dass wir definitiv ein weiteres Mal ins Kaffeehaus Schmidt gehen werden, um unsere Lieblingstorten zu probieren.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Café Brenner (1. Besuch), Karlsruhe

20111215 Cafe.Brenner DSC 0980

Nach unserem ärgerlichen Besuch des Restaurant “Zum Ritter” beschlossen wir, dass wir noch Zeit und Lust für einen Nachtisch haben und sind ins Café Brenner gefahren. Das Café Brenner hat eine mehr als 100 Jahre zurückreichende Geschichte: Es wurde im Jahr 1896 in Pforzheim eröffnet und fast genau 100 Jahre später (im Jahre 1987) erfolgte der Umzug in die Karlsruher Südweststadt. Das Café befindet sich in der Karlstraße, nicht weit von der Kreuzung mit der Kriegstraße. Wenn man Glück hat, findet man einen Parkplatz fast direkt vor der Tür, außerdem ist das Café mit der S-Bahn sehr gut zu erreichen.