Portale 50, Karlsruhe

Das Portale 50 ist sicher ein interessantes Lokal, welches nicht nur moderne italienische Küche, sondern auch eine Lounge und Bar mit Livemusik anbietet. Das stilvolle Ambiente, die anziehende Weinkarte und die sehr nette Terrasse kann ich nur loben, allerdings haben mich weder Küche (aber wahrscheinlich hatte ich einfach Pech, da alle anderen Teilnehmer ihre Pastagerichten köstlich fanden), noch Wartezeiten überzeugt. Außerdem war es im Restaurant ziemlich kalt, sodass ich meine Jacke anziehen wollte. Zu den Toiletten musste man durch die offene Terrasse laufen, was im Winter sehr unangenehm ist. Das Portale 50 hat sicher Potenzial und mit ein paar Verbesserungen wird das Lokal unschlagbar.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Mediterrane Karlsruhe (2. Besuch), Karlsruhe


Das Mediterrane (sowohl in Karlsruhe als auch in Durlach) gehört zu den wenigen Restaurants in Karlsruhe, die ich gerne wieder besuche. Das Essen, das Ambiente und der Service – alles stimmt (aber natürlich hat alles seinen Preis und damit muss man rechnen). Alpha/Fuchs kann diese Restaurants nur empfehlen.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Kaffeehaus Schmidt (1. Besuch), Karlsruhe


Das Kaffeehaus Schmidt fanden wir sehr gemütlich und einladend. Der Service war freundlich (obwohl es ein Sonntag war und wir sehr spät eintrafen), aber ich muss erwähnen, dass wir das Kaffeehaus wirklich um Punkt 18 Uhr verlassen mussten, was mich etwas wunderte. Wir wurden indirekt und höflich rausgezwungen und ich kann nicht sagen, dass es mich besonders freute.Allerdings muss man fairerweise erwähnen, dass wir bereits beim Betreten des Cafés darauf hingewiesen wurden, dass sie pünktlich schließen würden.
Die Torten waren qualitativ sehr gut, frisch und für unseren Geschmack sehr lecker (nicht zu süß wie im Café Endle) – ich kann nur sagen, dass wir definitiv ein weiteres Mal ins Kaffeehaus Schmidt gehen werden, um unsere Lieblingstorten zu probieren.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Mediterrane Durlach, Karlsruhe


Dieses Mal haben wir uns das Mediterrane Durlach als Ziel ausgesucht, da das Restaurant relativ große Räumlichkeiten bietet und deswegen an einem Freitagabend die Chancen recht gut stehen, einen Tisch ohne Reservierung zu ergattern. Unsere Vermutung bestätigte sich und wir bekamen problemlos einen Tisch im Restaurant. Trotzdem empfehlen wir, an Wochenenden und Feiertagen einen Tisch zu reservieren. Das Restaurant verfügt unserer Beobachtung nach nicht über eigene Kundeparkplätze. In der Altstadt von Durlach sind die meisten Parkplätze an Werktagen bis 20 Uhr kostenpflichtig, es stehen aber in der Regel ausreichend Parkplätze in kurzer Laufdistanz zum Restaurant zur Verfügung.

Kommödchen, Karlsruhe


Diesen Sonntag hat unser Alphafuchs-Restaurantjahr sehr erfolgreich begonnen: Wir saßen sehr gemütlich im Kommödchen, ich trank leckeren Rotwein und überlegte was die Zutaten für einen perfekten Restaurantbesuch sind: Außer einem faszinierenden Menschen gegenüber zu sitzen (den ich zum Glück habe), zählen köstliches Essen mit dazu passenden Getränken, ein schönes Ambiente und aufmerksamer, persönlicher Service dazu. Im Kommödchen hat an diesem Abend alles gestimmt, weswegen wir die Zeit total genießen konnten. Das Restaurant zählt ganz sicher zu den besten in Karlsruhe.

Zum Ochsen, Karlsruhe

Unser Besuch des Restaurant Zum Ochsen ergab sich per Zufall. Als wir an diesem Abend versuchten, einen Tisch im Kommödchen zu bekommen, war leider schon alles ausgebucht (hier muss man einige Tage im Voraus buchen). Wir disponierten spontan auf das Mediterrane Durlach um, jedoch war das Restaurant auch komplett voll. Ein jeder weiss, dass aller guten Dinge drei sind, und weswegen unser nächsten Versuch sofort klappte: Wir bekamen einen Tisch im Restaurant Zum Ochsen. An diesem Abend haben wir nicht im geringsten bereut, dass wir in diesem Restaurant gelandet sind.

Stiegeles Restaurant, Karlsruhe

Weniger als eine halbe Stunde bevor Stiegeles Restaurant schliessen sollte, trafen wir ein und wollten zu Mittag essen. Täglich stellen die Besitzer des Restaurants (Thongkham und Bruno Stiegele) ein neues Menü zusammen. Das Mittagsmenü bietet das Restaurant für 20,50€ an, was ich absolut angemessen finde.

La Villetta (2. Besuch), Karlsruhe

Seit unserem ersten Besuch des La Villetta hat sich nichts geändert: Elegantes Interieur, gute Bedienung und schmackhaftes Essen – alles blieb wie früher, was uns sehr freute.

Hammer’s Restaurant, Karlsruhe

Einen Besuch bei Hammer’s Restaurant hatten wir schon seit langer Zeit geplant, aber immer war etwas dazwischen gekommen! An diesem Abend sollte es endlich klappen: Wir hatten in letzter Minute einen Tisch reserviert (Freitag- oder Samstagabends ist eine Reservierung bei Hammer’s Pflicht) und machten uns auf den Weg. Die Lage erschien auf den ersten Blick seltsam (neben Hochhäusern und einer ALDI-Filiale) und erzeugte gewisse Vorurteile. Auf der anderen Seite gab es zumindest ausreichend viele Parkplätze direkt vor der Tür.

La Villetta (1. Besuch), Karlsruhe

20120830 La.Villetta 4695

Im Gegenteil zu meinem braven Fuchs, reizt es mich immer neue Restaurants auszuprobieren, da es mir einfach Spaß macht neue Sachen zu entdecken und neue Erfahrungen zu sammeln. Natürlich ergibt diese Leidenschaft gewisse Nachteile – schlechte Erfahrungen, die sich leider nicht vermeiden lassen: Das Restaurant Rosa Bianca, das wir vor kurzem besuchten, war bedauerlicherweise ein gutes Beispiel dafür. Zum Glück gibt es auch gute Erfahrungen und positive Überraschungen und dazu gehört La Villetta. Ich muss ehrlich sagen, dass dieses italienische Restaurant unsere neue beste Essenserfahrung in Karlsruhe ist, die wir entdeckten, seitdem wir den Alphafuchs-Blog angefangen haben. Bevor wir die La Villetta fanden, hatte diese Auszeichnung die Trattoria Toskana.