Titanic, Karlsruhe


Alpha/Fuchs Meinung

Das Titanic ist ein typisches Studentenlokal in Uni-Nähe und mit entsprechendem Publikum, Flair und Ambiente. Allerdings ist das Essen schmackhaft (obwohl die Zutaten sicherlich nicht die beste Qualität haben), der Service ist schnell und freundlich. Ein einfaches Restaurant, bei dem das Preis-Leistung-Verhältnis definitiv stimmt. Keine kulinarischen Highlights, kein schickes Interieur, alles ist sehr einfach und absolut in Ordnung. Nicht unerwähnt bleiben darf der Biergarten im Hinterhof. Hier wird im Sommer frisch gegrillt und dort stört lautes Gegröle und Lachen der Nachbartische nicht, weil die Akustik besser ist.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Olive, Karlsruhe

Das Restaurant „Olive“ ist sicher sehr angeraten: Gutes Ambiente, leckere saisonale Küche, interessante Weinkarte und professioneller Service. Alles hat gut gepasst: Wir hatten eine gute Zeit und Alpha/Fuchs kann das Restaurant nur empfehlen (allerdings muss man einen Tisch fürs Wochenende im Voraus reservieren).

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Graf Zeppelin, Karlsruhe

Das Restaurant Graf Zeppelin hat uns gut gefallen: Leckeres Essen, gute und hilfsbereite Personal, angenehmes Ambiente. Jenen, die das Graf Zeppelin besuchen wollen, können wir zwei Sachen empfehlen: Erstes, einen Tisch zu reservieren wenn man Freitag- oder Samstagabend hingeht, Zweites, badische Gerichte zu bestellen: Das Fleisch im Restaurant fanden wir leckerer als die Flammkuchen. Die Flammkuchen sind gut, aber leider nicht so gut wie im Elsass.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Zum Ritter (2. Besuch), Karlsruhe

N.B. Leider gibt es für diesen Bericht keine Fotos, da ich einen Festplattencrash hatte.

An diesem Abend haben wir wieder unser ¨Lieblingsrestaurant” Zum Ritter besucht. Ein Jahr früher war uns das Lokal durch Unfreundlichkeit und Unflexibilität aufgefallen und sorgte immer wieder für Gesprächsstoff. Natürlich haben wir dieses Mal unseren Schlemmerblock nicht vergessen, da nach unserem letzten Besuch entschieden wurde, dieses Restaurant nur mit einem Gutschein aufzusuchen.

Pizzeria Centrale (3. Besuch), Karlsruhe

N.B. Leider gibt es für diesen Bericht keine Fotos, da ich einen Festplattencrash hatte.

Heute ergab sich unser dritter Besuch der Pizzeria Centrale. Da wir ganz genau wussten, dass die Steaks in der Pizzeria gut sind, wollten wir nicht experimentieren und bestellten Fleisch. Mit dem Pizza-Test vom letzten Mal war mein Fuchs nicht besonders zufrieden, heute sollte demnach nichts schiefgehen.

Zum Kleinen Ketterer, Karlsruhe


Gestern hat sich ein Besuch des Restaurants „Zum kleinen Ketterer“ ergeben. Das Restaurant befindet sich am Lidellplatz (ehemaliger Spitalplatz), direkt an der Flanke der Gewerbeschule. Die Lage ist zwar sehr geschickt, allerdings gibt es nur begrenzte Parkmöglichkeiten (das ist ja in Karlsruhe Innenstadt nichts Neues). Wenn man bereit ist etwas weiter zu laufen, kann man in der Tiefgarage am Mendelsonplatz parken. Am besten erreicht man es wohl per Fahrrad.

Kommödchen, Karlsruhe


Diesen Sonntag hat unser Alphafuchs-Restaurantjahr sehr erfolgreich begonnen: Wir saßen sehr gemütlich im Kommödchen, ich trank leckeren Rotwein und überlegte was die Zutaten für einen perfekten Restaurantbesuch sind: Außer einem faszinierenden Menschen gegenüber zu sitzen (den ich zum Glück habe), zählen köstliches Essen mit dazu passenden Getränken, ein schönes Ambiente und aufmerksamer, persönlicher Service dazu. Im Kommödchen hat an diesem Abend alles gestimmt, weswegen wir die Zeit total genießen konnten. Das Restaurant zählt ganz sicher zu den besten in Karlsruhe.

Fattoria Da Federico, Karlsruhe

20120909 Da.Federico 5984

Wie ich an anderer Stelle bereits schrieb, wurde uns die „Fattoria Da Federico“ in einem Kommentar in unserem Blog empfohlen. Allerdings hat es beim letzten Mal nicht geklappt, das Lokal zu testen, da es komplett voll war. Am Sonntag haben wir uns spontan dazu entschieden, hinzufahren, da wir zu Hause nichts zum Essen bzw. keine Lust zu kochen hatten. Aus Fehler lernt man (und sogar Fuchs :D), weswegen wir einen Tisch reservierten, bevor wir uns auf den Weg machten.

Trattoria Da Giovanni, Karlsruhe

20120810 Da.Giovanni DSC 3708

Am Freitag haben wir es endlich geschafft, im Da Giovanni zu essen. Allerdings, um ganz ehrlich zu sein, habe ich mehr erwartet. Die Trattoria ist in Ordnung, aber bedauerlicherweise nichts besonders. Man kann ohne großen Bedenken hingehen, wenn man sich in der Gegend dieses Restaurants befindet, aber extra hinfahren lohnt sich meiner Meinung nach nicht. Die Trattoria Da Giovanni befindet sich im Herzen der Südweststadt, in der Hirschstraße und mit etwas Glück bekommt man einen Parkplatz in der Nähe, was bei unseren Freunden am Freitag der Fall war. Ich bin überzeugt, dass das Lokal dank der strategischen Lage ausreichend Kundschaft hat.

Alte Schmiede Durlach (2. Besuch), Karlsruhe

20120529 Alte.Schmiede 08

Am Dienstag fand unser zweiter Besuch des Restaurants Alte Schmiede in Durlach statt. Genauso wie beim ersten Mal gab es keine Probleme mit der Parkplatzsuche, was uns immer sehr freut. Dieses Mal waren wir zu sechst essen und konnten im Freien sitzen, da das Wetter zum Glück mitspielte. Die Alte Schmiede hat im Sommer ausreichend Tische draußen stehen. Sie befinden sich in einer ruhigen Seitenstraße: Ab und zu kommt ein Auto oder ein paar Fußgänger vorbei, aber normalerweise kann man ungestört sich unterhalten und essen .