Trattoria Toscana (3. Besuch), Karlsruhe


Alpha/Fuchs Meinung
Die Trattoria Toscana ist sicherlich eines der besten italienischen Restaurants in Karlsruhe. Köstliches Essen, qualitativ hochwertige Zutaten, guter Service und angenehmes Ambiente. Über das Preisleistungsverhältnis können die Götter streiten, aber Alpha/Fuchs denkt, dass alles stimmt. Das Restaurant können wir nur empfehlen für alle, die auf gutes Essen und Lebensgenuss Wert legen, aber nicht zu geizig sind.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Die Trattoria Toscana besitzt eine kleine, gemütliche Terrasse mit bequemen Stühlen, auf der man im Sommer sehr angenehm sitzen kann. Aber wie immer gibt es einen Haken: Da das Restaurant sehr nahe am Ludwigsplatz gelegen ist, müssen jene Gäste, die Draußen sitzen, damit rechnen, hin und wieder durch lautes Gebrüll aus den Nachbarlokalen gestört zu werden. Trotzdem entscheiden wir uns dazu, diesen Spätsommerabend auf der Terrasse zu genießen.

Als wir in der Trattoria eintrafen,wurden wir freundlich begrüßt und durften uns einen Tisch aussuchen. Nachdem wir es uns bequem gemacht hatten, wurde uns außer den Menükarten ein Aperitif und ein Gruß aus der Küche (Bruschette) angeboten. Die Bruschette fanden wir beide sehr lecker, vor allem die Version mit frischen, aromatischen Tomaten und Basilikum (diese sollen wir ab und zu zuhause zubereiten). Die Speisekarten waren wie immer umfangreich, aber nicht überladen. Eine perfekte Mischung, sodass sich jeder etwas aussuchen konnte, ohne dabei ewig durch das Menü blättern zu müssen. Außer der Standardkarte gibt es eine abwechselnde Wochenkarte, die ich jedes Mal sehr interessant finde. An diesem Abend wollten wir beide Gerichte aus der Wochenkarte bestellen und wurden nicht enttäuscht.
Die Speisekarte der Trattoria Toscana enthält viele Fisch- und Meeresfrüchte-Gerichte. Die Fische konnte man sich vorher anschauen – sie werden auf einem Tablett präsentiert, sodass der Gast sehen kann, dass alles frisch ist und sich seinen Fisch bewusst auswählt.

Unsere Getränke und Speisen wurden jedes Mal schnell serviert, der Service war flott und aufmerksam (obwohl man gut merkte, dass es der jüngeren Bedienung noch an Erfahrung und Routine fehlte, im Vergleich mit dem Wirtspaar). Meinen Pinot Grigio fand ich nicht hervorragend (aber ich bin ja durch gute Weine verwöhnt), aber genießbar. Es wunderte mich etwas, dass Evian und nicht Acqua Panna als stilles Wasser angeboten wird. Für ein italienisches Lokal eher untypisch. Mit seinem Bier war Fuchs auch zufrieden, auch wenn zunächst ein Weizen serviert wurde, welches offenbar für einen anderen Tisch bestimmt gewesen ist.

Die Jakobsmuscheln mit gegrillter Paprika, Auberginen und Zucchini war einfach köstlich. Die Muscheln schmeckten sehr frisch und zart, das Gemüse frisch und knackig. Alles passte wunderbar zusammen. Ich habe schon seit langem keine so leckeren Jakobsmuscheln und Vorspeisen gegessen. Ein großer Pluspunkt.

Die Hauptgänge haben uns ebenfalls nicht enttäuscht. Meine Dorade mit Muscheln in Weißweinsoße war auch sehr frisch und schmackhaft. Passte wunderbar zur Soße und meinem Weißwein. Obwohl man in der Regel nur in der kühlen Jahreszeit Muscheln sorglos essen sollte (weil viele wilde Muscheln in den heissen Sommermonaten giftige Stoffwechselprodukte bilden), bestellte ich ohne Bedenken, da ich weiß, dass die Trattoria Toscana Wert auf Qualität legt. Die Kartoffeln mit Gemüse (Brokkoli und Spinat), die dazu serviert wurden, waren auch sehr lecker. Es war nicht meine Lieblingskartoffelsorte, aber dafür war sie schmackhaft zubereitet. Der Brokkoli schmeckte auch sehr gut, sogar den Spinat konnte ich essen, obwohl ich normalerweise die Finger davon lasse.

Fuchs wollte sein Kalbsfilet mit Tagliatelle statt Kartoffeln und Gemüse haben und war damit sehr zufrieden, da die Tagliatelle wunderbar zum Fleisch und zu den Steinpilzen passten. Sein Kalbsfilet war wirklich mehr als lobenswert: Sehr frisch und zart und eine mehr als ausreichend große Portion. Man bemerkte sofort die sehr gute Qualität des Fleisches, außerdem wurde das Filet perfekt zubereitet (medium-well). Die frischen leckeren Steinpilze passten wunderbar dazu, sodass mein Fuchs einfach glücklich war. Wir beide waren der Meinung, dass die Tagliatelle al-dente waren, allerdings etwas kalt und einfach nichts besonders. Vielleicht, weil wir von hausgemachter italienischer Pasta etwas mehr erwarten.

Genau wie beim letzten Mal waren wir mit der Trattoria Toscana sehr zufrieden: Köstliches Essen, guter Service, angenehmes Ambiente. Alles passte. Ich war wirklich glücklich, dass mein Fuchs spontan die Idee hatte, dieses Restaurant wieder einmal aufzusuchen. Das einziges Manko ist und bleibt, dass man lediglich wenige Auszüge und nicht die die aktuelle Speisekarte auf der Internetseite des Restaurants einsehen kann.

Alpha/Fuchs Bestellung

  • Jakobsmuscheln mit gegrilltem Gemüse 16,50€
  • Dorade und Schwertfisch in Weißweinsoße mit Gemüse und Kartoffeln – 27,€
  • Kalbsfilet mit Steinpilzen und Tagliatelle – 28,50€
  • Pinot Grigio 0,25l – 7,50€
  • Bier 0,5l – 4,€
  • Evian 0,5l – 4,90€


View Larger Map

Trattoria Toscana
Blumenstraße 19
76133 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 20628
http://www.trattoria-dasalvatore.de/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *