Wacht am Rhein, Karlsruhe


Unseren Service, es handelte sich wohl um den Chef, muss ich auch loben. Er war schnell, freundlich, interessiert und aufmerksam. Als Fazit kann ich nur sagen, dass wir das Restaurant Wacht am Rhein auf jeden Fall empfehlen können, da alles wunderbar zusammen passte: Leckere Speisen, schneller und freundlicher Service gepaart mit einer angenehmen Atmosphäre. Ich möchte mich für das gute Essen und einen gelungenen Abend bei meinem Fuchs und beim Wirt bedanken.

Alpha/Fuchs Gesamtnote
Restaurant-Kategorie
Essen
Ambiente
Service
Preis/Leistung

Wie so oft hat sich unser Besuch des Restaurants Wacht am Rhein komplett spontan ergeben. Das Restaurant wollte ich bereits im vergangenen Jahr testen, allerdings weigerte sich mein Fuchs. Seine Meinung änderte sich, als er gestern auf dem Rückweg von der Bäckerei Meier die Speisekarte des Restaurants sah.Daher bot er heute selbst an, doch endlich mal in dieses Restaurant zu gehen. Das Restaurant bietet mediterrane und badische Küche an und befindet sich in der Südweststadt, in der Nähe des Kongresszentrums. Wegen der Lage gibt es nur äußerst wenige Parkmöglichkeiten, da alles in der Gegend für Bewohner reserviert ist. Als wir endlich einen Parkplatz gefunden hatten, mussten wir noch ziemlich weit bis zum Restaurant laufen.

Als wir eintrafen, wurden wir freundlich begrüßt und durften uns einen Tisch aussuchen. Das Ambiente machte einen netten Eindruck: Große Räumlichkeiten, Wände in neutralen Farben mit Steineinsätzen, weiße Tischdecken aus Stoff, Rosen auf jedem Tisch. Nur richtige Stoffservietten haben mir gefehlt, dann hätte es die volle Punktzahl für diesen Teil der Bewertung gegeben.

Das Restaurant bieten dem Besucher zwei Speisekarten an: Die Standard- und die saisonale Speisekarte, außerdem gibt es ein Wochenmenü. Uns hat die saisonale Speisekarte am besten gefallen, weshalb wir beide daraus bestellten. Ich habe mir einen Mediterranen Lammhüftspieß mit Salat (19,80€) ausgesucht und Fuchs konnte sich nur schwer für einen Hackbraten vom Wildschwein mit Salat (15,90€) entscheiden. Dazu gab es eine Apfelsaftschorle (0,4l – 3,50€), ein Glas Wein (Blatina Mostar 0,25l – 5,00€) und ein großes Glas Leitungswasser (fairerweise wurde es nicht berechnet).

Erst wurde ein Gruß aus der Küche serviert: Leckere Oliven mit zwei Scheiben scharfer Salami und Brot. Fuchs war endlich mit Oliven sehr zufrieden, da seine Lieblingssorte Kalamata dabei war. Als wir mit dem Gruß fertig waren, wurden sehr schnell unsere Salate serviert. Alle Zutaten waren frisch und lecker, das Dressing fand ich etwas ungewöhnlich, aber genießbar.

Auf unsere Hauptgänge mussten wir auch nicht lange warten – diese wurden schneller als erwartet serviert. Mein Lammhüftspieß kam mit Grillgemüse und Fuchs‘ Hackbraten wurde mit Pfifferlingen und Stampfkartoffeln serviert. Wir beide waren mit den Speisen sehr zufrieden: Köstliches Fleisch, frische Pfifferlinge, hausgemachte Stampfkartoffeln, köstliches Grillgemüse und gute Soßen. Absolut alles schmeckte und passte sehr gut zusammen. Die Portionen waren perfekt: Nicht zu klein, nicht zu groß, einfach ausreichend.


View Larger Map

Wacht am Rhein
Gartenstraße 2
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 721 375530
www.wachtamrhein-karlsruhe.de/

One thought on “Wacht am Rhein, Karlsruhe

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *